VERLEGEANLEITUNG
Home/VERLEGEANLEITUNG
Divisore

VERLEGEANLEITUNG

VOLLFLÄCHIG VERKLEBTE VERLEGUNG

Der Boden wird mit dem Untergrund verklebt; er ist ideal für Parkett in allen Größen. Zum Verkleben wird der Klebstoff mit einem speziellen Spachtel aufgetragen, wobei Überschüsse vermieden werden sollten. Eine Fuge, die entlang des Raumumfangs vorhanden ist, ermöglicht die natürliche Ausdehnung des Holzbodens aufgrund der Variation der feuchtigkeitsbezogenen Bedingungen.

immagine

VERLEGEFERTIGE PRODUKTE

Für den verlegefertigen Boden müssen spezielle Klebstofftypen gewählt werden, da die Leisten vorlackiert sind und daher nicht mehr korrigiert werden müssen. Bei dieser Technik muss der verlegefertige Boden unbedingt gereinigt werden, da Klebstoffreste das bereits lackierte Material angreifen könnten.

immagine

SCHWIMMENDE VERLEGUNG

Hierbei wird der Boden auf einem speziellen Untergrund (Polyäthylenschaum, Kork, usw.) verlegt. Dieser ist perfekt für die Verlegung großer dreischichtiger Dielen und dient zudem als Schalldämmung Feuchtigkeitssperre. Bei dieser Art der Verlegung ist es wichtig, dass der Estrich vollkommen eben ist, um mögliche Bewegungen der Dielen oder Vakuumgeräusche zu vermeiden. Nur für bestimmte Arten von vorlackierten Böden mit Nut-und Feder-Verbindung geeignet. Die Dielen werden auf einer ebenen Verlegefläche und einer Schicht Schalldämmung verlegt. Die Elemente werden mit einer dünnen Schicht Vinylkleber an den Verbindungsstellen oder mit anderen Mechanismen abgedichtet.

immagine

AUSSENBÖDEN

Corà liefert vormontierte Dielen mit Kunststoffträgern, die einer Anti-Pilz-Behandlung unterzogen werden. Als spätere Pflegemaßnahme wird das Einölen empfohlen.

immagine

FUSSBODENHEIZUNG

Hierbei handelt es sich um eine Verlegung auf einem Zementestrich, der von Rohren durchzogen ist, in denen eine Flüssigkeit fließt, die die Räume durch den Boden statt durch Heizkörper erwärmt. Generell sind alle Hölzer für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung geeignet, solange sie dünn sind, wenn Massivholz verwendet wird, und aus stabilen Holzarten bestehen (daher sollten Hölzer wie Ahorn, Buche oder Lärche vermieden werden). Böden mit geringeren Stärken sollten bevorzugt werden, da Holz ein Wärmeisolator ist. Vor der Verlegung muss das Heizsystem eingeschaltet und auf eine maximale Temperatur gebracht werden, die pro Tag um 10 °C ansteigt, und 10 Tage lang auf dieser Temperatur gehalten werden, danach muss es 5 Tage lang auf eine Temperatur von 20° C gekühlt werden. Durch diesen Vorgang wird die Stabilisierung des Estrichs gewährleistet. Nach dem Abschalten des Systems können die Dielen verlegt werden, entweder mit Klebstoff oder schwimmend, immer nach Messung der Feuchtigkeit mit einem Calciumcarbid-Test. Ist der Boden verlegt, muss das System eingeschaltet werden, wobei es schrittweise auf die maximale Temperatur gebracht wird.

immagine
Für die tägliche Reinigung geeignet sich ein antistatisches Tuch oder ein Staubsauger mit einer speziellen Parkettdüse. Für die Tiefenreinigung reicht Wasser gemischt mit einem speziellen Parkettreinigungsmittel aus. Aggressive Reinigungsmittel oder Ammoniak könnten hingegen den Glanz des Bodens beeinträchtigen.
Für die Pflege werden keine Lacke verwendet, sondern ein spezielles Parkettöl, das je nach Bedarf ein- oder mehrmals im Jahr mit einem Pinsel oder einem Tuch aufgetragen wird und eine unvergleichliche Haltbarkeit garantiert.
Wenn Sie ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen, wie z. B. eine Fußmatte am Eingang, um zu vermeiden, dass Kieselsteine ins Haus gebracht werden, die das Holz beschädigen könnten, benötigt Parkett keine Pflege. Erst nach vielen Jahren und bei Verschleiß kann es notwendig sein, teilweise oder komplette Ausbesserungen vorzunehmen.
Divisore

UNTERLEGMATTEN

Isoliermatte aus Polyethylen vom HQPO-Typ, mit Dampfsperrbeschichtung. Mit der Aluminiumseite nach oben verlegen.

IS – TRITTISOLIERUNG ΔLW = 18 dB (unter 7 mm DPL-Laminat) Klasse IS 2
CS – STAUCHHÄRTE 30 kPa (0,5 mm Verformung) Klasse CS 1
DL – DYNAMISCHE LASTBESTÄNDIGKEIT < 100.000 CICLI ( A 25 KpA) Klasse DL 2
RT – WÄRMEWIDERSTAND Rt = 0,060 m2K/W
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = ≥ 75 m
STÄRKE 2,0 mm ca

PRODUKTBESCHREIBUNG

Die transparente Folie überlappt die Unterlegkante für ca. 5 cm und ermöglicht eine perfekte Überlappung der Kanten zwischen den verschiedenen Rollen.

Das Produkt wird mit Klebstoff geliefert, um die Ränder zu versiegeln. Stärke ca. 2 mm.

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine

M3. Isoliermatte aus viskoelastischem Thermoplast mit hoher Dichte, speziell für die Verlegung von Parkett mit Fußbodenheizungen. Das Produkt ist zum Schutz vor aufsteigender Feuchtigkeit mit einer Aluminiumfolie beschichtet. Mit der Aluminiumseite nach oben verlegen.

IS – TRITTISOLIERUNG ΔLW = 18 dB (unter 7 mm DPL-Laminat) Klasse IS 2
CS – STAUCHHÄRTE 300 KPa (0,5 mm Verformung) Klasse CS 3
DL – DYNAMISCHE LASTBESTÄNDIGKEIT > 100.000 ( A 25 KpA ) Klasse DL 2
RT – WÄRMEWIDERSTAN Rt = 0,01 m2K/W
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = 150 m
BRANDSCHUTZKLASSE Bfl-s1
STÄRKE 1,80 mm ca

PRODUKTBESCHREIBUNG

Elastische Schicht aus hochdichtem viskoelastischem wärmeleitendem Material, beschichtet mit Aluminiumfolie gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Brandschutzklasse Bfl-s1. Stärke ca. 1,8 mm.

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine

Isoliermatte mit hohen akustischen und mechanischen Leistungen. Eignet sich besonders für die Verlegung dünner Böden wie bei Renovierungen.
Das Produkt eignet sich auch für Anwendungen mit Fußbodenheizungen.

IS – TRITTISOLIERUNG ΔLw = 18 dB (mit geklebtem Holzboden)
CS – STAUCHHÄRTE 200 kPa (0,5 mm Verformung) Klasse CS 3
DL – DYNAMISCHE LASTBESTÄNDIGKEIT > 100.000 ( A 70 KpA ) Klasse DL 2
RT – WÄRMEWIDERSTAND Rt = 0,04 m2K/W
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = ≤ 75 m
STÄRKE 2 mm ca

PRODUKTBESCHREIBUNG
Isoliermatte aus hochdichtem agglomeriertem Polyurethan. Produkt mit hoher Kompressionsbeständigkeit (Stauchhärte). Stärke ca. 2 mm.

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine

Polyethylenmatte mit offenen Zellen 2,00 mm.

immagine

Schutzfolie aus Vliesstoff, beschichtet mit rutschfester Folie, wasserdicht und ölbeständig und atmungsaktiv.

L – LÄNGE 25 mt
W – BREITE 1.000 mm
T – STÄRKE 1,8 mm ca
SD – WASSERBESTÄNDIGKEIT 7.000 mm / Wassersäule
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = 0,27 m

PRODUKTBESCHREIBUNG

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine

Isoliermatte aus Polyethylen vom HQPO-Typ, mit Dampfsperrbeschichtung. Mit der Aluminiumseite nach oben verlegen.

IS – TRITTISOLIERUNG ΔLW = 18 dB (unter 7 mm DPL-Laminat) Klasse IS 2
CS – STAUCHHÄRTE 30 kPa (0,5 mm Verformung) Klasse CS 1
DL – DYNAMISCHE LASTBESTÄNDIGKEIT < 100.000 CICLI ( A 25 KpA) Klasse DL 2
RT – WÄRMEWIDERSTAND Rt = 0,060 m2K/W
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = ≥ 75 m
STÄRKE 2,0 mm ca

PRODUKTBESCHREIBUNG

Die transparente Folie überlappt die Unterlegkante für ca. 5 cm und ermöglicht eine perfekte Überlappung der Kanten zwischen den verschiedenen Rollen.

Das Produkt wird mit Klebstoff geliefert, um die Ränder zu versiegeln. Stärke ca. 2 mm.

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine

M3. Isoliermatte aus viskoelastischem Thermoplast mit hoher Dichte, speziell für die Verlegung von Parkett mit Fußbodenheizungen. Das Produkt ist zum Schutz vor aufsteigender Feuchtigkeit mit einer Aluminiumfolie beschichtet. Mit der Aluminiumseite nach oben verlegen.

IS – TRITTISOLIERUNG ΔLW = 18 dB (unter 7 mm DPL-Laminat) Klasse IS 2
CS – STAUCHHÄRTE 300 KPa (0,5 mm Verformung) Klasse CS 3
DL – DYNAMISCHE LASTBESTÄNDIGKEIT > 100.000 ( A 25 KpA ) Klasse DL 2
RT – WÄRMEWIDERSTAN Rt = 0,01 m2K/W
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = 150 m
BRANDSCHUTZKLASSE Bfl-s1
STÄRKE 1,80 mm ca

PRODUKTBESCHREIBUNG

Elastische Schicht aus hochdichtem viskoelastischem wärmeleitendem Material, beschichtet mit Aluminiumfolie gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Brandschutzklasse Bfl-s1. Stärke ca. 1,8 mm.

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine

Isoliermatte mit hohen akustischen und mechanischen Leistungen. Eignet sich besonders für die Verlegung dünner Böden wie bei Renovierungen.
Das Produkt eignet sich auch für Anwendungen mit Fußbodenheizungen.

IS – TRITTISOLIERUNG ΔLw = 18 dB (mit geklebtem Holzboden)
CS – STAUCHHÄRTE 200 kPa (0,5 mm Verformung) Klasse CS 3
DL – DYNAMISCHE LASTBESTÄNDIGKEIT > 100.000 ( A 70 KpA ) Klasse DL 2
RT – WÄRMEWIDERSTAND Rt = 0,04 m2K/W
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = ≤ 75 m
STÄRKE 2 mm ca

PRODUKTBESCHREIBUNG
Isoliermatte aus hochdichtem agglomeriertem Polyurethan. Produkt mit hoher Kompressionsbeständigkeit (Stauchhärte). Stärke ca. 2 mm.

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine

Polyethylenmatte mit offenen Zellen 2,00 mm.

immagine

Schutzfolie aus Vliesstoff, beschichtet mit rutschfester Folie, wasserdicht und ölbeständig und atmungsaktiv.

L – LÄNGE 25 mt
W – BREITE 1.000 mm
T – STÄRKE 1,8 mm ca
SD – WASSERBESTÄNDIGKEIT 7.000 mm / Wassersäule
SD – SCHUTZ VOR AUFSTEIGENDER FEUCHTIGKEIT Sd = 0,27 m

PRODUKTBESCHREIBUNG

Laden Sie das technische Datenblatt herunter Hier

immagine
TABELLA MATERASSINI

KONTAKTIEREN SIE UNS

Für weitere Informationen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

FÜLLEN SIE DAS FORMULAR AUS